Über uns

Das von Frau Dr. Dill und Herrn Dr. Trautmann 1999 gegründete Unternehmen ist in Deutschland führend auf dem Gebiet der Schimmelpilzanalytik in Gebäuden. Das Analysenangebot umfasst auch Bakterien und holzzerstörende Pilze, wie z. B. den Echten Hausschwamm.

Die Durchführung von Forschungsprojekten, von Schulungen und Probenahme-Seminaren, die Erstellung von Gutachten sowie die Entwicklung neuer Techniken und Tests zur Probenahme sind weitere Arbeitsgebiete.

Die langjährige Mitarbeit der beiden Geschäftsführer an Leitfäden und Normen sowie ihre Erfahrungen aus der eigenen Sachverständigentätigkeit sind die Grundlage unserer kundenorientierten Laborpraxis, die durch ein Qualitätsmanagementsystem dokumentiert wird.

Die Umweltmykologie ist seit 2001 Referenzlabor für den bundesweiten Schimmelpilz-Ringversuch des Landes­gesundheitsamtes Baden-Württemberg.

Geschichte

Bereits Mitte der neunziger Jahre haben Frau Dr. Ingrid Dill und Herr Dr. Christoph Trautmann den Bedarf zur Analytik von Schimmelpilzen bei Feuchteschäden in Gebäuden erkannt und neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit an der TU Berlin Gutachten zu diesem Thema erstellt. Dabei reifte der Plan zur Firmengründung, der mit dem Gewinn eines Existenzgründer-Wettbewerbs noch konkretere Formen annahm und 1999 in die Gründung der Umweltmykologie Dr. Dill und Dr. Trautmann GbR mündete. Ebenfalls 1999 wurde Frau Dr. Dill von der IHK Berlin für das Fachgebiet „Schimmelpilze, Hausschwamm und andere holzzerstörende Pilze“ öffentlich bestellt und vereidigt. Eine Bestellung für Schimmelpilze war zu diesem Zeitpunkt in Deutschland noch nicht üblich.

Nach den ersten beiden Jahren als Existenzgründer in Räumen der TU Berlin und der Einstellung der ersten Mitarbeiter zog das Unternehmen Ende 2001 in die neu geschaffenen Laborräume in der Zossener Str. 55 - 58 in Berlin-Kreuzberg. Auf ca. 450 m² Labor- und Bürofläche sind die beiden Gesellschafter und wenige Jahre später schon 20 MitarbeiterInnen tätig.

Qualitätssicherung

Referenzlabor für Ringversuche

Die Umweltmykologie ist als Referenzlaborator für den bundesweiten Ringversuch „Differenzierung von Schimmelpilzen in Innenräumen und Lebensmitteln“ tätig, der vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg organisiert wird.

Die Umweltmykologie stellt für die Ringversuche Wildisolate von Schimmelpilzen bereit und prüft ca. 24 Stämme vor jedem Ringversuch auf Reinheit, bestimmt die Spezifik für den Innenraum und den Schweregrad der Differenzierung für die Teilnehmer. Als spezialisiertes und anerkanntes Labor zur Schimmelpilzdiagnostik können wir so unsere Erfahrungen zur Qualitätssicherung einbringen.

Teilnahme an Ringversuchen

Das Labor der Umweltmykologie nimmt zweimal im Jahr an den Ringversuchen zur Differenzierung von Schimmelpilzen teil. Bislang hat das Labor an allen Ringversuchen (seit 2001) erfolgreich teilgenommen.

Aktuelles Ringversuchszertifikat hier downloaden:

Wir nehmen seit 2012 auch an den VDB-Ringversuchen zu Schimmelpilzen aus Raumluft teil.

Ringversuch „Molekularbiologische Diagnostik des Echten Hausschwamms“

Im Herbst 2013 haben wir uns am Ringversuch des Instituts für Holztechnik Dresden beteiligt. Alle sechs Proben wurden korrekt identifiziert.

Das Zertifikat

Ende 2014 nahm die Umweltmykologie an einer Vergleichsstudie mit einem Schwedischen Labor und dem Institut für Holztechnik Dresden teil. Bei der Analyse von neun verschiedenen Proben auf Echten Hausschwamm erhielten alle drei Labore übereinstimmende Ergebnisse.

Dokumenation

Internes QM-System

Unser internes Qualitätsmanagementsystem wird kontinuierlich weiterentwickelt und beinhaltet neben Verfahrens- und Arbeitsanweisungen diverse Kontrollschritte und Dokumentationen zur Rückverfolgbarkeit der Probenbearbeitung im Labor. Grundlage sind dabei die Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17025:2018.

Referenzen

Das Labor arbeitet für Kunden aus ganz Deutschland. Wir sind auch für einige Institute aus Österreich, der Schweiz sowie Dänemark tätig.

Unsere Auftraggeber sind:

  • Baubiologen
  • Bausachverständige
  • Bauunternehmen und Sanierungsfachbetriebe
  • Sachverständige für Innenraumschadstoffe
  • Holzschutzgutachter
  • Immobilienverwaltungen
  • Hausbesitzern, Eigentümergemeinschaften und Mieter

Außerdem arbeiten wir für andere Labore im Unterauftrag. Wir sind seit 2009 für das Öko-Test-Magazin tätig.

Mykologische Gutachten im Zusammenhang mit Wasserschäden oder gesundheitlichen Problemen wurden von uns für folgende Immobilien bzw. Kunden erstellt:

  • Büro- und Arbeitsräume verschiedener Unternehmen (Banken, Apotheken, Druckereien, Industriebetriebe)
  • Büro- und Archivräume von Verwaltungen und Ministerien
  • Restaurants und Lebensmittelhandel
  • Mietwohnungen und Einfamilienhäuser
  • Gerichte