Sammlung von Luftprobenahmegeräten

Bereits Mitte der neunziger Jahre haben Frau Dr. Ingrid Dill und Herr Dr. Christoph Trautmann den Bedarf zur Analytik von Schimmelpilzen bei Feuchteschäden in Gebäuden erkannt und neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit an der TU Berlin Gutachten zu diesem Thema erstellt. Dabei reifte der Plan zur Firmengründung, der mit dem Gewinn eines Existenzgründer-Wettbewerbs noch konkretere Formen annahm und 1999 in die Gründung der Umweltmykologie Dr. Dill und Dr. Trautmann GbR mündete. Ebenfalls 1999 wurde Frau Dr. Dill von der IHK Berlin für das Fachgebiet „Schimmelpilze, Hausschwamm und andere holzzerstörende Pilze“ öffentlich bestellt und vereidigt. Eine Bestellung für Schimmelpilze war zu diesem Zeitpunkt in Deutschland noch nicht üblich.

Nach den ersten beiden Jahren als Existenzgründer in Räumen der TU Berlin und der Einstellung der ersten Mitarbeiter zog das Unternehmen Ende 2001 in die neu geschaffenen Laborräume in der Zossener Str. 55 - 58 in Berlin-Kreuzberg. Auf ca. 300 m² Labor- und Bürofläche sind die beiden Gesellschafter und wenige Jahre später schon 15 MitarbeiterInnen tätig.